Pupspässe

PUPS-PÄSSE

Pups-Whaaat?! Pups-Pässe stellen eine differenzierte Vorauswahl an Ferienheftseiten für schwächere und stärkere Schüler der einzelnen Klassen dar. Sie werden für jedes Ferienheft von unserer Mrs. Rupäd, Grundschullehrerin einer Kombiklasse, handverlesen ausgesucht.

Unsere Ferienhefte beinhalten per se schon eine Differenzierung („die Lama-Level“), die es den Kids selber ermöglicht einzuschätzen, welche Seiten für sie geeignet sind.

Möchten die Lehrkräfte die Auswahl der Seiten aber nicht den Kindern überlassen und die Ferienhefte gezielt und strukturiert als „Ferien-Warm-Up“ in der Schule einsetzen, dann ist der Pups-Pass genau das Richtige.

Bei den Pups-Pässen wird qualitativ und quantitativ differenziert. Schwächere werden so nicht überfordert, Stärkere dafür herausgefordert auch mal über den Tellerrand zu schauen. UND: Motivierende Freiwilligkeit ist mit Sternchenseiten ein wichtiger Bestandteil der Pups-Pässe. Ebenso wie die Spaßseiten, die sich immer wieder eingestreut im Plan wiederfinden.

Unsere Ferienhefte, ebenso wie die dazugehörigen Pupspässe, sind besonders geeignet für heterogene Klassen, Kombiklassen und Förderschulen. Mathe ohne Druck, mit unauffälliger Differenzierung, Chancen und Förderung für jedes Kind – ohne Frust und Scham, dafür mit einer Extra-Portion Spaß!

Und so geht’s:

Schülerin A, 2te Klasse, hinkt leider etwas hinterher. Bei ihr sitzen noch nicht mal die Basics der Klasse 1 so recht. Ihre Lehrerin wählt daher den Pups-Pass in gelb (Klasse 1-2) in der schwierigeren Version.

Schülerin B ist dagegen ein richtiger Überflieger und langweilt sich mit den Standardthemen, die in Klasse 2 gerade behandelt werden. Für sie käme der Pups-Pass in grün (Klasse 2-3) in der leichteren oder sogar schwierigeren Version in Frage.

Die Pupspässe können übrigens nach dem Drucken auf der letzten Seite im Ferienheft eingeklebt werden. So haben die Kinder sie immer parat.

Hier geht’s zu den Downloads:

Weihnachten mit COOLLAMA 2021